DB0DAM DMR

cropped-dmr-011

 

 

DB0DAM auf IPSC2-Hamcloud

Das DMR-Relais

DB0DAM 439,8625 MHz -9,4 MHz

wurden auf den IPSC2-Hamcloud Master umgeschaltet (FA9/18 S.886)..

Die DMR-Relais arbeiten im DMR+ Netz. Im DMR+ Netz ändert sich bei der Bedienung nichts. Neu ist, dass über die vorgenannten Relais jetzt auch das Brandmeister DMR-Netz erreicht werden kann.

Dazu wurde die BM TG 2623 (Niedersachsen) statisch aufgeschaltet. Sämtliche Aussendungen über diese Sprechgruppe werden zeitgleich im Brandmeister-Netz und auf den Relais DB0DAM und DB0DOS übertragen.

Um über diese Talkgroup arbeiten zu können, müssen die Codeplugs in den verwendeten Funkgeräten angepasst/erweitert werden. Die TG2623 muss im TX-Bereich und in der RX-Gruppenliste eingetragen werden.

Ohne diese Einstellungen kann man die neue TG nicht hören und auch nicht darüber senden.

Außerdem können die BM Sprechgruppen 2620 – 2622 und 2624 – 2629 dynamisch angesprochen werden, d.h. es handelt sich um Sprechgruppen, die nicht ständig übertragen werden. Die Übertragung über das Relais wird z.B. durch einen cq-Ruf gestartet und nach Inaktivität wieder automatisch beendet.

Es ist darauf zu achten, dass in diesem netzübergreifenden Relaisverbund ausreichend lange Sprechpausen eingehalten werden, damit die Relais sich synchronisieren können. Ferner wird empfohlen, dass bei cq-Rufen die genutzte Sprechgruppe genannt wird, z.B. „cq von D…. auf der TG 2623“ damit mithörende Stationen erkennen können, dass sie nur auf TG2623 antworten können.


 

 

DMR Damme ist in Betrieb.

DB0DAM wurde versuchsweise in den Relfector 4003  Elbe Weser geschaltet. Damit ist DB0DAM dann zusammen mit DB0BHV, DB0BNL, DB0BRV, DB0CHV, DB0VER und DL1BH in diesem Reflector.

Der Gleichwellentest DB0DOS – DB0DAM wurde am 30.10.2014 wegen zu hoher Laufzeiten im HamNet unterbrochen. Die Relais befinden sich wieder auf ihren Frequenzen:

DB0DAM: 439,8625 -9,4 MHz

DB0DOS: 439.8750  -9,4 MHz

Wir berichten wenn wieder Versuche gemacht werden.

Nun ist es soweit, seit dem 25.10.2014, gg. 17.00 Uhr, arbeiten die DMR-Relais DB0DOS und DB0DAM gemeinsam auf der QRG von DB0DOS, 439.875 – 9.4 MHz im sogen. „Gleichwellenbetrieb“. Die Relais sind ca. 40 km voneinander entfernt und per HamNet miteinander verbunden. Beide Relais sind mit dem Master „DL-Niedersachsen“, der bei DB0DOS installiert ist, verbunden, der mit der Software von Torsten, DG1HT, diesen Test erst möglich macht. Durch den Gleichwellenbetrieb soll getestet werden, ob z.B. Versorgungslücken von DB0DOS im Bereich des Teutoburger Waldes und des Wiehengebirges geschlossen werden können. Durch die Nutzung einer Frequenz durch 2 Relais mit jeweils recht großen Versorgungsbereichen ist es möglich, mobil vom Ruhrgebiet bis Bremen und von der NL-Grenze bis etwa Hannover ohne Wechsel der Frequenz QSO fahren zu können. Erste QSO sind erfolgreich gelaufen. Wir bitten um zahlreiche Versuche und Rapporte ob dieses möglich ist. Kommentare siehe unten.

DMR ist ein Standard aus dem Betriebsfunk, der seit kurzem auch im Amateurfunk Einzug gehalten hat. Auch dieses Relais wird vernetzt und direkt an das Ham-DMR Hytera-Netzwerk, Server Hamburg, angeschlossen. Siehe http://xreflector.net/neu3/ Rubrik Ham-DMR Vernetzt sind hier derzeit DMR-Relais aus Deutschland, Belgien, Niederlande, Oesterreich, Schweiz und USA. Die beantragte DMR- Genehmigung für DB0DAM ist eingegangen. Auf den Frequenzen 439,86250 MHz TX und RX 430,46250 MHz wird das neue DMR Relais demnächst QRV sein. Neben dem DMR Funkgerät sind nun noch zahlreiche Baugruppen allein für die Antennenanlage zu bearbeiten. Da DB0DAM am Standort schon jetzt mit max. 4 Antennen ausgerüstet ist, ist ein anderes Konzept notwendig. Da wir einen, für den Amateurfunkbereich umgebauter 70cm Powerkombiner haben, und auch ein Kombiner für den Empfangsphad haben, können wir dann mit einer Antenne alle drei Relaisstellen versorgen. Das sind FM-Relais, D-Star Relais und DMR Relais. Alle Relaissender werden über Zirkulatoren voreinander entkoppel. Für alle Empfänger wird damit eine geringfügige Verstärkung herausspringen. Es ist dann noch eine Duplexweiche für das Unterband ( RX )und Oberband ( TX ) nötig.

Blick in den DMR Repater von Hytera

Blick in den DMR Repater von Hytera

Es ist geplant erstmals die beiden Relaisstellen DB0DOS und DB0DAM zu koppeln, das ermöglicht dann eine bestmögliche Versorgung entlag der BAB A1 von Münster bis Oldenburg ohne als User umzuschalten zu müssen.

 

 

Rufzeichen: DB0DAM  
Standort: Dammer Berge  
Koordinaten: 52° 33 36 N / 08° 12 42 O  
Locator: JO42CN    DTMF 41122  
Antennenhöhe: 88 m über Grund / 125 m über NN.  
Verantwortlich: DL2MB  
DB0DAM  
Kanal: RU789  
Ausgabefrequenz: 439,86250 MHz439,875 MHz Gleichwelle  
Eingabefrequenz: 430,46250 MHz430,475 MHz Gleichwelle  
Strahlungsleistung: 15 Watt ERP  
Betriebsart: DMR  
Empfänger: Hytera  
Sender: Hytera  
Antenne: Kathrein 70cm  Monoband-Rundstrahler über Powerkombiner  
     

Hier einige interessante Links zum Thema DMR:

DMR Info   Beschreibung zum DMR

NET User DB0DAM

DMR Reflctor

ham-DMR

Repeaterstatus DL

Repeaterstatus Nord

Gruppenstatus