DB0DOS Relaisauftastung geändert.

Die Relaisauftastung von DB0DOS auf der 438,400 MHz wurde wegen der ständigen Störungen und Auftastungen geändert. Auf der Eingabe des Relais gibt es vermutlich im Süden von uns, noch eine Paketradio Relaisausgabe auf 430,800 MHz. Dessen Barke kommt andauernd und öffnet wegen der Trägertastung auch immer das Relais 438,400 MHz.

Öffnen kann man das Relais DB0DOS 438,400 MHz jetzt mit:

CTCSS 123 Hz oder Tonruf 1750 Hz oder DTMF *

Das Relais benötigt aber zum Empfang im Moment noch keinen CTCSS
123 Hz als Dauerton, sendet ihn aber dauerhaft aus. Das Relais ist nach
der Öffnung noch 2 Minuten durch Tägertastung zu öffnen. Danach schaltet
es ab und muß wieder mit einem der drei Töne geöffnet werden.

Alle schon bekannten Funktionen wurden erhalten wie:

Echolink NodeNr: 49099 Notfunk VFDB-Rsp

Kein CTCSS wen das Relais geöffnet ist.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu DB0DOS Relaisauftastung geändert.

  1. Franz-Josef Rühling sagt:

    Besteht die Möglichkeit das man die gesendeten Bilder auf qsl.net/DB0DOS noch einmal ansehen kann? Wir haben bis vor ein paar Wochen auf qsl.net/DG8YFM gesendet. Dort ist nun die I-net Strecke ausgefallen. Ich könnte mir vorstellen das dann auch viele PA0 Stationen in SSTV senden würden…
    Auch wäre es schon, wenn man die gesendeten Bilder dann auf PI3DFT (Den Haag) einstellt.
    73 Franjo DK2QV I21

Kommentare sind geschlossen.